„Bescherung“ für 150 Erstklässler

GUNZENHAUSEN – 65000 Erst­klässler erhalten in diesem Schuljahr eine Lesetüte. Für die Gunzenhäuser Schulen hat Thomas Fischer von der gleichnamigen Buchhandlung in Gunzenhausen auch in diesem Schuljahr die Patenschaft übernommen. In der Stephani-Schule, der Grundschule Süd und der Astrid-Lindgren-Schule in Gnotzheim übergab er jetzt insgesamt 150 Abc-Schützen bunt bemalte Tüten. Das Besondere an der Lesetüte: die jetzigen Zweitklässler haben Ende des vergangenen Schuljahrs aus den leeren, weißen Papiertüten richtige kleine Kunstwerke gemacht. Sie malten, klebten und verzierten mit viel Begeisterung und so können sich jetzt die Erstklässler doppelt freuen. Über die von ihren Vorgängern gestaltete Tüte und über den Inhalt.

Die Mitarbeiterinnen der Buchhandlung Fischer haben die Tüte gefüllt. Diesmal mit dem Erstlesebuch „Zusammen sind wir stark“ von Christa Zeuch, bunten Lesezeichen, Stundenplänen, einem Brief für die Eltern und einem Pixi-Geburtstagsbuch. So manches Schulkind der zweiten Klasse mag sich noch daran erinnern, dass Lesenlernen gar nicht so einfach ist. „Aber,“ macht Thomas Fischer den Erstklässlern bei der Übergabe der Lesetüten Mut, „alle haben es geschafft und auch ihr werdet es erleben: Lesen macht Spaß, es braucht nur etwas Training.“

Für seinen Einsatz für die Leseförderung wurde die Buchhandlung Fischer auch in diesem Jahr wieder mit dem Güte­siegel des bayerischen Kultusministeriums und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels ausgezeichnet.

Unser Bild zeigt Rektorin Ingrid Pappler, Thomas Fischer und die Lehrerinnen Ruth Maria Kutzer und Christine Kokott sowie die Abc-Schützen der Astrid-Lindgren-Schule mit ihren Lesetüten.

Unser Bild zeigt Rektorin Ingrid Pappler, Thomas Fischer und die Lehrerinnen Ruth Maria Kutzer und Christine Kokott sowie die Abc-Schützen der Astrid-Lindgren-Schule mit ihren Lesetüten.
Unser Bild zeigt Rektorin Ingrid Pappler, Thomas Fischer und die Lehrerinnen Ruth Maria Kutzer und Christine Kokott sowie die Abc-Schützen der Astrid-Lindgren-Schule mit ihren Lesetüten.

Zurück